Projekt Licht an!

21. NOVEMBER 2020 BIS 31. DEZEMBER 2020

 

Das Jahr 2020 wird vielen Menschen als ein dunkles und deprimierendes in Erinnerung bleiben. Nicht nur die globale Corona-Pandemie und die damit verbundenen Ängste, Verluste und Einschränkungen des öffentlichen und privaten Lebens, sondern auch zahlreiche politische Krisen stellen derzeit jede_n auf eine harte Probe.

 

Umso wichtiger ist es, in diesen schweren Zeiten die Fackel höher zu halten, um Licht in das Dunkel zu bringen. Um deutlich zu machen, dass wir in einer diversen, pluralen, solidarischen Gesellschaft leben möchten, brauchen wir nicht nur Zusammenhalt und kämpferischen Widerstand, sondern auch Wärme, Liebe und Fürsorge.

Deshalb sagen wir „Licht an!“ und laden zu einem erhellenden Fensterrundgang durch die Dortmunder City ein!

 

„Licht an!“ stellt nicht nur den Versuch dar, ein breites Spektrum künstlerischer Arbeiten kaleidoskopartig aufleuchten zu lassen, sondern auch den Dortmunder Mitmenschen trotz der aktuell schwierigen Umstände eine inspirierende und sichere Möglichkeit der kulturellen Partizipation im öffentlichen Raum zu bieten und etwas Helligkeit in triste Gemüter und dunkle Straßen zu bringen.

 

An diesen Tagen zwischen dem 21. November und 31. Dezember werden an den Fenstern verschiedener Standorte in der Dortmunder Innenstadt Lichtarbeiten von Künstler*innen zu sehen sein. Diese setzen sich auf unterschiedlichste Weise und in diversen Formaten mit der Lichtthematik auseinander. Ob Videos, Dias, Zeichnungen oder performative Aktionen: Die Arbeiten machen deutlich, dass Licht und Wärme auch in den dunkelsten Stunden zu finden sind.

 

Aktuelle Informationen zu Standorten und Terminen sowie Dokumentationen einzelner Aktionen finden sich hier auf dieser Website.

 

Auf Instagram heißen wir "lichtanprojekt"